SOUTHBOUND-REBELLION
A Tribute to Southern Rock - Dirty and Hot


Die Band!


On the Lead Vocals &  Guitar

Phil Lechner      


Sein Vater war es, der ihm Blues Rock zeigte ….nach einem AC/DC Konzert im Alter von 10 Jahren war es um ihn geschehen. Gitarre und Gesang sind seine Leidenschaft. 

Nach diversen Classic Hard Rock Bands schloss er sich einer Hair Metal Band an mit der er sogar im legendären "Whisky a gogo" in Los Angeles spielte. Jedoch schlägt sein Herz für Blues und southern Rock. 

Seine Helden sind: Lynyrd Skynyrd, Guns N Roses, Buddy Guy, AC/DC, Elvis Presley, 38 Special  


 




On Guitar

Peter Früh 


Nach einer Gitarrenpause von ca. 25 Jahren (Karriere, Familie) hat Peter wieder angefangen mit dem Gitarre spielen. Er musste quasi bei Null wieder anfangen, hat dann aber nach zwei – drei Jahren eine Band namens „Sally B. Good“ mitbegründet.

Seine Wurzeln liegen eindeutig im Classic Rock-Bereich der 70er Jahre.  

Entsprechend sind seine Idole Band wie  Lynyrd Skynyrd, Molly Hatchet und Pat Travers. 

Aber auch zeitgenössige Künstler und Bands wie Gov’t Mule und Blackberry Smoke stehen bei ihm hoch im Kurs.




On Guitar

Werner Fontius 

Werner begann seine musikalische Karriere im zarten Alter von 12 Jahren mit einer Wandergitarre. Geschickt überzeugte er seine Eltern davon sein Konfirmationsgeld nicht in einen Bausparvertrag, sondern in eine GibsonSG zu investieren

Nach Schülerbands ging es dann in den 80ern so richtig los mit Hard Rock Bands, wo man von einem US Army Club zum nächsten tingelte.....Auch Gigs in der Schweiz und Frankreich waren dabei. U.a. schaffte man es sogar ins Vorprogramm von Udo Lindenberg.

Seit Mitte der 90er ist Werner dann ständig in Coverbands unterwegs gewesen.

Seine Musikalischen Wurzeln liegen eindeutig im Bluesrock. So sind seine Vorbilder u.a.  TenYear After, Allman Brothers, Lynyrd Skynyrd, Gary Moore und Joe Bonamassa


On the Bass 

Marvin "Mustang" Dyck    

 

Patched Up!, Village Kids sowie diverse Jazz Bands stehen im Lebenslauf des 31 jährigen Vollblutbasser's. 

Er bevorzugt 5-Saiter Bässe und weiß diese auch gekonnt zu bedienen!

Coole Slaps, warme Töne aber auch schnelle Läufe beherrscht Marvin wie kaum ein zweiter. 

Zu seinen Vorbildern zählt er Flea, Ken Taylor und den Lynyrd Skynyrd Basser Leon Wilkeson.                                                                                                                                                                 

      




Let there be Drums

Andreas Wanzek 


hat sich 1969 als Bierkutscher auf Baltrum das erste Schlagzeug verdient

Danach bis Ende der 80 er Jahre (des letzten Jahrhunderts ) in mehreren Bands gespielt. Am längsten davon in einer Braunschweiger Cover Band mit Focus auf Southern Rock.

Seit dieser Zeit "die hard" Skynyrd Fan, aber auch Status Quo, 38 Special, ZZ Top.

Nach einer berufsbedingten Pause und Umzug in die schöne Pfalz seit 13 Jahren wieder aktiv.


Dankbar und froh im hohen Alter mit so coolen Jungs diese Musik spielen zu dürfen





On the Piano

Ralf Dauenhauer


Er hat im frühen alter von 5 Jahren das Keyboard-/Klavier spielen begonnen, was Ihn auch als jüngstes Mitglied mit 25 Jahren zu einem erfahrenen Band- und Bühnenmusiker macht.

Er war bisher in einer Vielzahl an Genres (z.B. durch eine TOTO-Tribute Band) musikalisch unterwegs und hat nun auch den Southern-Rock für sich entdeckt. Mit melodischen Begleitungen, hämmernde Klaviersoli und rockigen Hammondsounds ergänzt er das Gitarrentrio in der Harmonie-Abteilung der Band.

Zu seinen Vorbildern zählen Greg Phillinganes (TOTO, Michael  Jackson, uvm.) sowie Jon Lord (Deep Purple)und natürlich Billy Powell (Lynyrd Skynyrd)